Wiederherstellung und Öffnung des Tunnels

Ratsmitglied U.-F. Heinrichsdorff, Stadtverbandsvorsitzender J. Heemsoth, Fraktionsvorsitzende B. Kuhl, Ratsmitglied P. Foest (v.l.n.r.)
Ratsmitglied U.-F. Heinrichsdorff, Stadtverbandsvorsitzender J. Heemsoth, Fraktionsvorsitzende B. Kuhl, Ratsmitglied P. Foest (v.l.n.r.)

Die CDU/FDP-Fraktion und der CDU Stadtverband fordern, dass sich der Bürgermeister für die Wiederherstellung und Öffnung des Tunnels einsetzt. Es kann nicht sein, dass der Tunnel geschlossen wird, weil es zu gefährlich ist, ihn zu durchqueren.

 

Fraktion und Stadtverband haben sich an ihre Abgeordneten Gitta Connemann, MdB und Ulf Thile, MdL mit der Bitte um Unterstützung gewand. Die DB Netz hat nicht nur eine Verkehrssicherungspflicht, sondern auch die Pflicht, den Tunnel kurzfristig wieder begehbar zu machen und langfristig eine Grundsanierung umzusetzen.

 

Mit einer Vertröstung auf später darf sich Bürgermeister Kellner nicht zufrieden geben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sitzungstermine

CDU - aktuelle Meldungen

Digitalisierung von Schulen: Mehr Geld und bessere Ausstattung noch in diesem Jahr (Di, 22 Sep 2020)
>> mehr lesen

Paul Ziemiak: Cell Broadcast zur Warnung etablieren (Fri, 11 Sep 2020)
>> mehr lesen

Angela Merkel: Öffentlicher Gesundheitsdienst zentral bei Pandemie-Bekämpfung (Tue, 08 Sep 2020)
>> mehr lesen

Wir freuen uns über die Teilnahme interessierter Bürgerinnen- und Bürger an den öffentlichen Sitzungen der Stadt Leer.

[>> Sitzungskalender]